Unglaublich, welche Fülle an Events Bern dieses Wochenende für dich parat hat. Fürs Programm am Donnerstag und Samstag konnten wir uns kaum entscheiden. Schaus dir an!

Donnerstag:

  • Wir starten modisch ins Weekend: Sechs Berner Labels (PAMB, Debora Rentsch, Zaralita, pierrot & pierrette, nathalie pellon, Maria Pia Amabile) präsentieren bei MAGGS ihre Frühlingskollektionen. Zu sehen und anzuprobieren bis 25. März, das Eröffnungsapéro gibts aber nur heute von 18-21 Uhr.
  • Bei BlackYard steigt zur Veröffentlichung des Comics „Hellship“ eine Vernissage (ab 17 Uhr) mit Signierstunde und Postershop. Hellship handelt vom 2. Weltkrieg und dem Kapitän Edward Bator. Gezeichnet wurde das Comic von Jared Mulalt, Berner und Mitgründer von BlackYard.
  • Hach Wärme! Die gibts ganz nah im Cinébad, z. B. im Surfkino ab 20 Uhr. Es läuft der Surffilm „Attractive Distractions“. Der Film gluschtet mich so na ja. Aber: Hach Wärme!

Freitag:

  • Beim neuen „the way you look tonight“ von Emma Murray gehts mehr um den Zuschauer als um das Stück. Beziehungsweise ist das Stück der Zuschauer. Hä? Die Choreographin, Tänzerin und Associated Artist der Dampfzentrale hat sich gefragt, wie man eigentlich zuschaut und lenkt die Aufmerksamkeit auf den Prozess und Akt des Zuschauens.
  • Und wer nicht nur zuschauen will, kann sich mit seinen künstlerischen Fähigkeiten am Open Mic in der Piazza Bar gleich selber präsentieren (ab 20 Uhr). Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
  • Es ist mal wieder Bar der toten Tiere im Naturhistorischen Museum (ab 21 Uhr). Und vorher gibts am selben Ort noch die Lesung von Michael Fehr zu seinem Werk „Simeliberg“.

Samstag:

  • Die grosse Cirque de Soleil Show „Kooza“ feiert Premiere auf der Berner Allmend. Die Rückkehr zum Ursprünglichen des Cirque de Soleil verbindet die zwei Zirkustraditionen Akrobatik und Kunst des Clowns. Kooza erzählt die Geschichte des „Unschuldigen“, einem melancholischen Einzelgänger, der nach seinem Platz in der Welt sucht. Kooza läuft übrigens bis zum 4. April und auf Bärner Meitschi kannst du schon bald Tickets dafür gewinnen.
  • Im Musigbistrot spielen ab 21 Uhr Delorian Cloud Fire, eine Indie Pop Band aus Basel. Der Sound ist noch fätzig.
  • Bei Marta steigt mal wieder eine Party, „Marta tanzt„. Mit DJ Printo Gallo, der auf Soul und Funk spezialisiert ist.

Sonntag:

  • Wie wärs mit einem Ausflug nach Schwarzsee zu den Eispalästen? Ist zwar im Friburgischen aber wohl eine Reise wert: Karl Neuhaus ist Eisgärtner aus Leidenschaft und entführt dieses Jahr bereits zum 28. Mal in eine Märchenwelt aus Licht und Eis. Die fantastischen Eisbauten, die Höhen bis zu 15 m erreichen, können durchwandert und bestiegen werden.
  • Abends gehen wir den oscarprämierten Film „Birdman“ im Ciné Club schauen: Ein gealterter Schauspieler, gespielt von Michael Keaton,  kommt nicht von seiner Paraderolle los.

Schreibe einen Kommentar

Bitte fülle alle mit * gekennzeichneten Felder aus.