YULIS – die umweltfreundliche Naturkosmetik aus Bern

YULIS ist eine Berner Firma, die den Plastikverpackungen im Badezimmer den Kampf ansagt und damit die Welt ein Stück nachhaltiger machen möchte. Welche Produkte YULIS im Sortiment hat und was diese taugen, erfährst du in diesem Beitrag.

Als ich vor drei Jahren das Glück hatte, für einige Monate die Welt zu bereisen, wurde ich beim schnorcheln in den Weltmeeren schonungslos mit dem Thema Plastik konfrontiert. Selbst in den entlegensten Inseln waren das Meer und die Strände von Plastikabfällen verschmutzt. Doch auch in unseren heimischen Gewässern finden sich Tonnen von Plastikmüll. Ein Umdenken und Umstellen auf nachhaltigen Konsum ist gefragt. Denn jeder Schweizer und jede Schweizerin produziert laut Angaben von YULIS rund 125 Kilogramm Plastikmüll – pro Jahr. Und nur 25% davon werden rezykliert.

Umso erfreuter war ich zu hören, dass mit YULIS eine Berner Firma dem Plastikproblem im Badezimmerschränkli den Kampf ansagt – und das mit Stil!

Der Traum einer nachhaltigeren Welt

Hinter Yulis stehen die beiden Berner Petra Gurtner und Stefan von Arx und der Dokumentarfilm «Plastic Planet», der ihre Geschäftsidee ins Rollen brachte. Vom Film führte der Weg, nach ein paar schlaflosen Nächten, zur Gründung ihrer eigenen Firma Loggia 16. Über den Onlineshop verkaufen sie Mehrwegprodukte für einen nachhaltigeren Lebensstil. Da sie selbst nicht ganz happy waren mit den festen Seifen und Shampoos, die es auf dem Markt gab, entschlossen sich die beiden kurzerhand die Produkte selbst herzustellen.

Das Resultat lässt sich sehen und riechen. Im Sortiment findest du ein Verveine Duschgel, ein Minz-Shampoo, eine Grapefruit Handseife, sowie passende Wandhalter für die Flaschen. Der Geruch ist dezent-erfrischend, die Produkte sind 100% vegan, frei von Parabenen, Mineralölen, Silikonen und Alkohol und können somit von der ganzen Familie benutzt werden.

Minimalistisches Design und durchdachtes Konzept

Die Produkte überzeugen mich auch optisch. Die Flaschen aus 100% Schweizer Sammelgut sind in weiss gehalten und kommen im schlichten, nordisch angehauchten Design daher. Die Farbwahl empfinde ich als grossen Vorteil bei unserem kalkhaltigen Berner Wasser, das jede schöne Flasche im Bad im Nu trüb werden lässt.

Dank den Refill-Boxen können die Flaschen immer wieder aufgefüllt werden und so 93% des Einwegkunststoffes minimiert werden. Ganz praktisch: die Refill-Box aus recyceltem Karton ist auch gleich die Versandverpackung und mittels aufgedrucktem QR-Code kannst du die Produkte bequem nachbestellen oder als Komplett-Sorglos-Paket im flexiblen Abo kaufen.

Fazit

Das Konzept, das Design und – mit einer kleinen Ausnahme – auch alle Produkte von YULIS, haben mich überzeugt. Meine Dusche war noch nie so aufgeräumt und optisch ansprechend. Und ich freue mich bei jeder Anwendung, dass ich die Abwasser und die Umwelt nicht durch unnötige chemische Zusatzstoffe belaste. Die Handseife und das Duschgel finde ich top. Etwas mehr Mühe hatte ich mit dem Shampoo. Wie bei bisher allen getesteten Natur-Shampoos, fehlte mir hier ein wenig das Schaum-Erlebnis. Für mein eher schnell nachfettendes Haar ist das Produkt zudem nicht ganz ideal, da es diesem Problem nicht unbedingt entgegenwirkt. Fairerweise muss dazu aber gesagt werden, dass sich das Haar generell über eine längere Zeit an Naturprodukte gewöhnen muss. Meine Haare haben sich nach dem Waschen auf jeden Fall sehr sauber angefühlt und für eine tägliche Haarwäsche ist das Shampoo absolut zu empfehlen.

Für die Zukunft wünsche ich mir eine noch eine breitere Auswahl an Düften und dass die schönen Flaschen auch leer für den Refill mit den eigenen Lieblingsprodukten erworben werden können.

Die 500ml Flaschen kosten CHF 23.- (Shampoo), respektive CHF 24.- (Duschgel und Handseife). Die 3 Liter Refill Box CHF 110.- (Shampoo) / CHF 113.- (Duschgel und Handseife). Die praktischen Wandhalterungen gibt’s für CHF 35.- (single) oder CHF 55.- (double) zu kaufen.


Fotos: Tanja Kurt vom Bärner Meitschi Team


Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Yulis entstanden. Du kannst dir aber sicher sein, dass auch dieser Text wie immer unsere ehrliche und unbeeinflusste Meinung enthält.

Schlagworte

Schreibe einen Kommentar

Bitte fülle alle mit * gekennzeichneten Felder aus.