Wir haben uns für dich durch die Gelaterias von Bern geschleckt und dir die besten Adressen für Gelati in diesem Blogbeitrag zusammengestellt.

Eiswerkstatt

Eiswerkstatt_1075x605

Die Eiswerkstatt im Eingangsbereich vom Alten Tramdepot mögen wir nicht nur, weil sie das ganze Jahr über geöffnet hat. Auch die Lage direkt beim Bärengraben und spezielle Geschmacksrichtungen wie beispielsweise Black Vanilla machen die Gelateria zu etwas Besonderem. Auserwählte Sorten können in einem Einmachglas zum Daheim geniessen gekauft werden.


Casino Bern

Casino_Glace_3

Auf der Casino-Terrasse höckle, die Aussicht auf das Bergpanorama geniessen und ein Glace schläcke? Daran können wir uns gewöhnen! Besonders lecker ist der Coupe Caramel mit flüssiger Karamellsauce – yumm!


Energy Kitchen Café-Bar am Loebegge

Energy_Kitchen_Froyo_Aleks

Bei Energy Kitchen direkt beim Loebegge gibt’s den besten Frozen Yoghurt überhaupt! Super leicht und nicht zu süss, aber dank den verschiedenen Toppings, die man selber wählen kann, trotzdem alles andere als langweilig. Für uns der perfekte Zvieri an der Sonne.


La Golosa Gelateria

La_Golosa_Gelateria_Bern

Die Gelati-Meister von La Golosa haben das Drapieren von Glace drauf wie niemand sonst. Wir lieben die super cremigen und speziellen Sorten, die immer wieder wechseln. Wem läuft nicht das Wasser im Munde zusammen bei Sorten wie „Ricotta e fichi“, „Caramel peanut chrunch“ oder „Holunderblüten und Mohn“?


Crêperie & Gelateria Aminos

_DSC5909_Gelateria_Aminos

Die Crêperie & Gelateria Aminos befindet sich ganz in Bahnhofsnähe, an der Spitalgasse 38, gleich hinter der Confiserie Beeler. Unser Tipp: Glace bei Aminos holen und auf dem Weg zur kleinen Schanze geniessen. Pluspunkt: Jedes Glace wird mit einem knusprigen Waffel-Güetzi angerichtet.


Gelateria di Berna

Gelateria_di_Berna

Die legendäre Gelateria di Berna überzeugt mit einem saisonal wechselnden Sortiment an ausgefallenen Gelato-Kreationen aus lokaler Bio-Milch. Zu unseren Lieblingssorten zählen Mare di Berna, Grapefruit Pfeffer, Salted Caramel und Himbeer-Ingwer.


Gelateria Da Keli

Gelateria_Da_Keli

Die Vitrine mit hausgemachten Gelati von da Keli findest du vor dem gleichnamigen Resti beim Casino Parking. Die feinen Glace kannst du direkt im Pärkli vor dem Haus geniessen und hast dabei eine wunderbare Aussicht auf die Kirchenfeldbrücke, das historische Museum und die Aare.


Cuckoo

Cuckoo_Gelateria_Bern_1075x605

Die Glacen von Cuckoo in der Kramgasse mögen wir, weil diese super cremig und nicht so süss wie viele andere sind. Besonders lecker sind anscheinend die handgerollten Buttercornets. Das wussten wir bei unserem Besuch noch nicht, sonst hätten wir den Geschmackstest natürlich gleich selber gemacht. Unsere Lieblingssorten sind Maracuja und Café Cold Brew. Übrigens bietet das Lokal einige Sitzplätze drinnen und draussen und auch der Cappuccino schmeckt ausgezeichnet.


Gelateria Nobile

Casa_Nobile_Gelateria

Die feinen Gelato von Nobile gibt es in der gleichnamigen Cioccolateria in der Altstadt. Neben Glace in der Waffel oder im Chübeli kannst du bei Nobile auch einzigartige Eistorten bestellen. Unsere liebsten Sorten sind Himbeere und Pistazien. Und das Schoggistückli on top musst du dir unbedingt dazu gönnen.


Gelateria Tutto Amore

Tutto_Amore_1

Die bisher nur in ausgewählten Coop Filialen in Bern/Fribourg erhältlichen Gelati von Tutto Amore gibt’s seit letztem Sommer auch in einer Gelateria. Die in Bösingen hergestellten Gelati in über 500 (!!) Geschmacksrichtungen sind nun auch direkt in der Stadt Bern, an der Zeughausgasse, erhältlich.


S-Enzen @Münsterplattform

s-enzen_Bern

Im Frühling und Sommer ist die Münsterpläfe ja sowieso der Place to be für Gross und Klein. Bei schönem Wetter steht jeweils ab 12 Uhr neben dem Einstein au jardin das kleine Glace-Mobil von s-Enzen und verkauft leckere handgemachte Gelati im Cornet oder Chübeli.


Fotos: Annina (Crêperie & Gelateria Aminos), Aleksandra (Energy Kitchen), Tanja Kurt (s-enzen), zvg. (Tutto Amore) & Bärner Meitschi Team (Eiswerkstatt, Da Keli, La Golosa, Nobile)

3 Kommentare

  1. Flurina 10. Juli 2019 um 22:44 Uhr

    Real Fruit Ice Cream an der Aarebar sollte definitiv auch dabei sein!

Schreibe einen Kommentar

Bitte fülle alle mit * gekennzeichneten Felder aus.